Pflanze des Monats Dezember: Der Weihnachts-, Tannen- oder Christbaum (Arbor natale Hort.)

Pflanze des Monats Dezember: Der Weihnachts-, Tannen- oder Christbaum (Arbor natale Hort.)

Weihnachtsbaum in den Gärten der Welt Die vornehmlich zum Jahresende hin erscheinenden Weihnachts- oder Christbäume sind eine kulturell geprägte Sammelbezeichnung für Gehölze, die botanisch der Gruppe der Nacktsamer (Gymnospermae) und dort der Klasse der Nadelgehölze (Coniferae) zuzuordnen sind; gemeinhin erfreuen sich zur Weihnachtszeit Tannen - hier vor allem die aus dem Kaukasus stammende Nordmanns-Tanne (Abies nordmanniana (Stev.) Spach) der besonderen Gunst des Publikums - gefolgt von Fichten (Picea A.Dietr.) und Kiefern (Pinus L.). In diesem Jahr…
weiterlesen
Pflanze des Monats November: Der Essigbaum oder Hirschkolbensumach (Rhus typhina L.)

Pflanze des Monats November: Der Essigbaum oder Hirschkolbensumach (Rhus typhina L.)

Die Gattung Rhus L. wird der Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae (R.Br.) Lindl.)) zugerechnet; zur Gattung Rhus gehören ca. 200 Arten in den Tropen, Subtropen und temperierten Zonen beider Erdhälften. Der Essigbaum ist im östlichen Nordamerika beheimatet und wird bei uns seit 1629 kultiviert. Neben der Art wird hier auch der ähnliche Scharlach-Sumach (R. glabra L.) verwendet. Der Name Rhus ist ein alter griechischer Pflanzenname für eine Sumach-Art. Viele Arten sind giftig und/oder enthalten starke Kontaktallergene! Zur…
weiterlesen
Pflanze des Monats Oktober: Der Feuerdorn (Pyracantha M.Roem.)

Pflanze des Monats Oktober: Der Feuerdorn (Pyracantha M.Roem.)

Feuerdorn mit gelben und orangenen Früchten Der Feuerdorn gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosacea Juss.). Harri Günther beschreibt die Gehölz-Gattung: „Immergrüne, dornige Sträucher, wechselständige, kurzgestielte Blätter, meist gekerbt, gesägt, selten ganzrandig. Blüten weißlich in Doldentrauben. Frucht erbsengroß, rot bis orangefarbene Apfelfrucht. 6 Arten in Südosteuropa bis China. Der Gattungsname ist das griechische Wort für Feuerdorn.“ Die für uns wichtigste Art ist der Mittelmeer-Feuerdorn (P. coccinea M.J.Roem.), aus ihm wurden eine Reihe von Sorten ausgelesen, bzw. diente…
weiterlesen
Pflanze des Monats September: Die Monarden oder Indianernessel

Pflanze des Monats September: Die Monarden oder Indianernessel

Monarden in Scharlachrot Die Familie der Indianernesseln (Monarda L.) - Horsemint, Wild Bergamot, Beebalm, Goldmelisse  - gehört zu den Lippenblütengewächsen (Lamiacae Martinov oder Labiatae Juss.)  wie z.B. auch Rosmarin, Salbei, Perowskie, Majoran, Günsel, Dost, Thymian, Gundermann, Melisse, Bohnenkraut, Ziest …; sie ist nach dem spanischen Arzt Nikolaus Monardes (1493 - 1578) benannt. Die Gattung umfasst 12 bis 16 Arten, von denen sich fast nur  Sorten aus Kreuzungen von M. didyma L. und M. fistulosa L. in…
weiterlesen
Pflanze des Monats August: Die Jasmin- oder Klettertrompete

Pflanze des Monats August: Die Jasmin- oder Klettertrompete

Jasmintrompete Die amerikanische Jasmin- oder Klettertrompete {Campsis radicans (L.) Seem. ex Bureau} gehört zur Familie der Trompetenbaumgewächse (Bignoniaceae Juss.). Die Gattung Trompetenblumen (Campsis Lour.) besteht aus 2 Arten; beide sind starkwachsende, mit Luftwurzeln kletternde Lianen aus Waldregionen Nordamerikas und Chinas. Allein die Jasmintrompete ist unter unseren (bisherigen) klimatischen Verhältnissen ausreichend winterhart. Der Name ‚Campsis‘ ist griechischen Ursprungs und bedeutet Bogen, Krümmung - hier eines Blütenteiles. Der Gattungsname ‚radicans‘(lat.) weist auf wurzeln, kriechen, klettern hin. Blütenstand Ihren…
weiterlesen
Pflanze des Monats Juli: Das Zimbelkraut

Pflanze des Monats Juli: Das Zimbelkraut

Das Zimbelkraut (Cymbalaria muralis P. Gaertn., B. Mey. et Scherb.) wird nach neueren molekulargenetischen Untersuchungen den Wegerichgewächsen (Plantaginaceae Juss.) zugeordnet, zuvor wurde es aufgrund der Blütengestalt zu den Rachenblütlern (Scrophulaiaceae Juss.) gezählt. Die Zimbelkräuter sind mit 15 Arten im Mittelmeergebiet und in Westeuropa verbreitet, einzig C. muralis ist in Mitteleuropa seit dem 17. Jh. eingebürgert. In Berlin wurde die Art durch den Ingenieur und Schriftsteller Heinrich Seidel (1842 - 1906 ), einem bekennenden Florenverfälscher, „angesalbt“, indem…
weiterlesen
Pflanze des Monats Juni: Die Bougainvillea

Pflanze des Monats Juni: Die Bougainvillea

Bougainvillea mit Kap-Bleiwurz Die Bougainvilleen (Comm. Ex Juss.) - Drillingsblumen - gehören zur Familie der Wunderblumengewächse (Nyctaginaceae Juss.), die mit 14 immergrünen Gehölzarten (Sträucher, Bäume und Kletterpflanzen) im tropischen und subtropischen Süd-Amerika beheimatet ist. Die Gattung ist nach dem französischen Offizier, Seefahrer und Schriftsteller Louis Antoine de Bougainville (* 11. November 1729; † 31. August 1811) benannt. In den Gärten der Welt sind sie im Orientalisch-Islamischen Garten zu finden. Bougainvillea-Strauch in Argentinien Die Familie verträgt keinen…
weiterlesen
Pflanze des Monats Mai: Frühlings-Adonisröschen

Pflanze des Monats Mai: Frühlings-Adonisröschen

Adonisröschen im Garten Das Frühlings-Adonisröschen (Adonis vernalis L) ist ein Glied der für unsere Gärten so wichtigen Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae Juss.). Hahnenfußgewächse sind auch: Eisenhut, Waldrebe, Christophskraut, Kuhschelle, Anemonen, Wiesenraute, Leberblümchen, Hahnenfuß, Scharbockskraut, Rittersporn, Dotterblume, Schwarzkümmel, Akelei, Silberkerze, Winterling, Nieswurz, Trollblume … - alle sind mehr oder weniger giftig! Adonis mit Kuhschelle ‚Adonis‘ bezieht sich auf einen schönen Jüngling der griechischen Sagenwelt und vernalis kommt von lateinisch vernus = um Frühlings-(zeitlich). Frühlings-A.‘ heißt die Art,…
weiterlesen
Pflanze des Monats April: Die Armblütige Scheinhasel (Corylopsis pauciflora Siebold et Zucc.)

Pflanze des Monats April: Die Armblütige Scheinhasel (Corylopsis pauciflora Siebold et Zucc.)

Scheinhasel-Strauch Die Scheinhasel gehört neben Federbuschsträuchern (Fothergilla L.), Eisenholz (Parrotia C. A. Meyer) und den namengebenden Zaubernüssen zur Familie der Zaubernussgewächse (Hamamelidaceae R.Br.) - allesamt aparte, nach Einzelstellung verlangende Gehölze. Die Gattung der Scheinhasel (Corylus (griech. Pflanzenname); opsis = griech.: Aussehen)) kommt mit 7 bis 10 laubabwerfenden Strauch- und kleinen Baumarten im Himalaja in China, Taiwan und Japan vor. Die Arten sind grundsätzlich frosthart, jedoch können Spätfröste den Blüten gefährlich werden. Scheinhasel Einzelblüten Der bedeutende Dendrologe…
weiterlesen
Pflanze des Monats März: Das März- oder Duft-Veilchen

Pflanze des Monats März: Das März- oder Duft-Veilchen

Viola odorata L. gehört in die Familie der Veilchengewächse (Violaceae Batsch). Die Gattung zählt weltweit in den gemäßigten Zonen etwa 500 Arten an. Es sind dies Einjährige, Zweijährige, Stauden und Halbsträucher. Besonders bekannt und beliebt sind die vielen Rassen und Sorten der Garten-Stiefmütterchen (V. x wittrockiana Gams), deren Züchtung aus verschiedenen „reinen“ Arten seit 1850 betrieben wurde. Wesentlich bescheidener als die „Stiefchen“ blühen im März und April die März-Veilchen, deren Duft sich zeitweilig großer Beliebtheit erfreute.…
weiterlesen