Pflanze des Monats September: Die Baumartige, Strauch- oder Wald- auch Schneeball-Hortensie ( Hydrangea arborescens L.)

Pflanze des Monats September: Die Baumartige, Strauch- oder Wald- auch Schneeball-Hortensie ( Hydrangea arborescens L.)

Hortensie neben Taglilien Die Schneeballhortensie erfreut sich großer Beliebtheit bei den Gartenfreunden. In verschiedenen Sorten zieren diese Hortensien die Gärten, darunter auch die Gärten der Welt. Während die Samt-Hortensie (siehe auch Pflanze des Monats September 2020) in Mittel- und Ostasien zu Hause ist, kommt die Schneeball-Hortensie aus feuchten Wäldern des Nord- und Südosten der USA. Obwohl „arborecens“ (lat.) „baumartig“ bedeutet, ist das Gehölz nur ein 2 bis 3 m hoher und ebenso breiter Strauch mit bis…
weiterlesen
Pflanze des Monats August: Kap-Bleiwurz (Plumbago auriculata LAM.)

Pflanze des Monats August: Kap-Bleiwurz (Plumbago auriculata LAM.)

Die Kap-Bleiwurz gehört mit 10 bis 15 weiteren Arten, darunter auch Grasnelke (Armeria S.) und Bleikraut (Ceratostigma Bunge), zu den Strandnelken- oder Bleiwurzgewächsen (Plumbaginaceae Juss.). Der deutsche Name verrät die Herkunft der Art aus Südafrika (daher auch das Synonym P. capensis Thunb.). Der Name Bleiwurz wird darauf zurückgeführt, dass es nach Anwendung der ehemals offizinellen (= als Heilmittel verwendeten) Pflanze zu bleifarbenen Hautverfärbungen kam. Der Saft der Bleiwurzgewächse kann allergische Reaktionen hervorrufen, was bei Pflegearbeiten berücksichtigt…
weiterlesen
Pflanze des Monats Juli: Der Japanische Blüten-Hartriegel

Pflanze des Monats Juli: Der Japanische Blüten-Hartriegel

Der Japanische Büten-Hartriegel (Cornus kousa Hance) gehört mit etwa 40 bis 45 vorwiegend in der nördlichen Hemisphäre verbreiteten Arten der Hartriegel bzw. Kornelkirschen zur Familie der Hartriegelgewächse (Cornaceae Bercht.etJ. Presl). Der wissenschaftliche Name nimmt Bezug auf die Härte des Holzes - lat. cornu = Horn bzw. lat. cornum = Lanze aus Hartriegelholz. Am Fuß des Strauches Zur Familie Cornus gehören eine Reihe für die Garten-Gestaltung wichtiger Arten-Gruppen mit jeweils diversen Sorten: Kornelkirschen - Frühblüher mit verwertbaren…
weiterlesen
Pflanze des Monats Juni: Giersch, Geißfuß oder Podagrakraut (Aegopodium podagraria L.)

Pflanze des Monats Juni: Giersch, Geißfuß oder Podagrakraut (Aegopodium podagraria L.)

Der Giersch gehört mit Sellerie, Dill, Möhren und viele anderen Nutzpflanzen, aber auch dem giftigen gefleckten Schierling sowie dem gefährlichen Riesen-Bärenklau zu den 3540 Arten der Doldengewächse (Apiaceae Lindl. oder Umbelliferae Juss.). Der 50 bis 80 cm hohe Giersch ist ein Hemikryptophyt, d. h. eine Pflanze, deren Überdauerungsknospen sich an der Erdoberfläche befinden. Er ist auf nährstoff- und basenreichen Böden in Auenwäldern und Waldrändern aber auch Parks und Gärten zu finden. Die Fundstellen an Wegerändern deuten…
weiterlesen
Pflanze des Monats Mai: Forellenlilie oder Hundszahn (Erythronium L.)

Pflanze des Monats Mai: Forellenlilie oder Hundszahn (Erythronium L.)

Der Hundszahn gehört zu den Liliengewächsen (Liliaceae Juss.). Die Gattung ist mit etwa 25 Arten über Asien, Europa und das gemäßigte Nord-Amerika verbreitet. Die Stauden bilden zur Überwinterung Zwiebeln. Der Name Hundszahn beruht auf deren hundszahnähnlicher Gestalt. Diese Zwiebeln besitzen keine schützende trockene Schale und sind daher  nicht trocken aufzubewahren. Im Handel werden sie daher eingebettet in feuchte Späne angeboten. Der Name Forellenlilie bezieht sich auf eine häufig anzutreffende Marmorierung der meist zwei grundständigen breitlanzettlichen Blätter.…
weiterlesen
Pflanze des Monats April: Leberblümchen (Hepatica Mill.)

Pflanze des Monats April: Leberblümchen (Hepatica Mill.)

Leberblümchen am Naturstandort Der botanische Name nimmt Bezug auf eine Verwendung nach der Signaturlehre, weil die Blätter entfernt einer Leber ähneln (griech. hepar = Leber.) wurde die Pflanze als Mittel gegen Leberleiden verwendet. Die Gattung gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse (Ranunculaceae Juss.) und kommt mit 7 Arten nur in der nördlichen gemäßigten Zone vor. Sie sind wie viele Hahnenfuß-gewächse giftig; die heimische Art steht unter Naturschutz. Das 5 bis 15 cm hohe heimische Leberblümchen (H. nobilis…
weiterlesen
Pflanze des Monats März: Der Dalmatiner- oder Elfenkrokus (Crocus tommasinianus HERB.)

Pflanze des Monats März: Der Dalmatiner- oder Elfenkrokus (Crocus tommasinianus HERB.)

Der Dalmatiner- oder Elfenkrokus (Cronus tommasinianus HERB.) gehört in die Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae JUSS.). Die Gattung Krokus ist mit etwa 80 Arten nur in der Alten Welt verbreitet: Von Portugal bis an die Grenze Chinas und von Polen bis Jordanien. Die Mehrzahl der Arten ist in der Türkei zu finden. Krokusse bevorzugen basische Standorte oder tolerieren sie, die natürlichen Standorte sind gut drainiert und im Sommer warm und trocken; letzteres ist für das Ausreifen der…
weiterlesen
Pflanze des Monats Februar: Hirschzunge, Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium L., bisher Phyllitis sc.);

Pflanze des Monats Februar: Hirschzunge, Hirschzungenfarn (Asplenium scolopendrium L., bisher Phyllitis sc.);

Die Gattung Asplenium gehört zur Familie der Streifenfarngewächse (Aspleniaceae Nett. ex A.B.Frank), die mit ca. 700 Arten über die Welt verbreitet ist. Die Arten wachsen sowohl im Boden als auch als Aufsitzer. Die Hirschzunge ist eine wintergrüne Rosettenpflanze, deren breitlanzettliche, lederartige Wedel im Gegensatz zu vielen anderen Farnen ungeteilt sind, daher wohl der Name ‚Hirschzunge‘. Die Staude ist eine sich langsam ausbreitende Rhizompflanze, die  8 bis 50 cm hoch wird.  Die Sporen, mit denen sich die…
weiterlesen
Pflanze des Monats Januar: Der Duftende Schneeball (Viburnum farreri STEARN, syn.: V. fragrans BUNGE non LOISEL)

Pflanze des Monats Januar: Der Duftende Schneeball (Viburnum farreri STEARN, syn.: V. fragrans BUNGE non LOISEL)

Die Gattung der Schneebälle gehört zur Familie der Moschuskrautgewächse (Adoxaceae Trautv.). Sie ist mit mehr als 150 Arten in temperierten und subtropischen Zonen (vorwiegend O-Asien und N-Amerika) vertreten. V. Farreri wurde Anfang des 20. Jahrhundert aus Nord-China eingeführt. Die verschiedenen Schneeballarten werden der zierenden Blüten und Früchte wegen gerne als Ziersträucher verwendet, wobei alle Früchte giftig sind. Der Duftende Schneeball ist ein bis zu 3m hoher, sommergrüner und straff aufrecht  wachsender Strauch, die  rotbraunenZweige können überhängen…
weiterlesen
Pflanze des Monats Dezember: Der Weihnachtsstern

Pflanze des Monats Dezember: Der Weihnachtsstern

Der Weihnachtsstern, Adventsstern oder Poinsettie (Euporbia pulcherrima Willd. ex Klotzsch) gehört zu den ca. 8100 Arten der Familie der Wolfsmilchgewächse (Euphorbiaceae Juss.). Die Gattung Euphorbia L. kommt mit ca. 2000 Arten - Ein- und Zweijährige, Stauden, Halbsträucher, Sträucher und Bäume - in den gemäßigten, subtropischen und tropischen Breiten vor. Weihnachtsstern Blüte Die Blütchen sind eher unauffällig, werden aber von großen auffälligen Hochblättern (Brakteen) umgeben. Diese Schaublätter sind feuerrot gefärbt und der Grund für die gärtnerische Kultur…
weiterlesen