Fotogalerie

Angeregt durch die Blütenfotos von Erhard Bothur, habe auch ich mich im Rosengarten umgesehen, wo es gerade fantstisch blüht. Ich will mit meinen Fotos aber eher einen Eindruck des Gartens als Ensemble vermitteln. Gottfried Költzsch

Herr Erhard Bothur, Freund der Gärten der Welt, wenn auch (noch) nicht Vereinsmitglied, hat uns unter der Überschrift "Rosen für die Damen" wunderschöne Blütenaufnahmen geschickt - eine immer schöner als die andere. Ein Besuch im Rosengarten in den Gärten der Welt ist gerade sehr zu empfehlen!

Gerhard Pritzlaff war auf Entdeckertour - Tiere in den Gärten der Welt: Es gibt sie als zu schützende Rassen, wie das Rote Höhenvieh, die Skudden und Coburger Füchse, kleine Bewohner wie Enten, Vögel, Hasen. Man findet sie als Kunstwerke und als besondere Symbole unterschiedlicher Kulturen. Und im Spiel von Licht und Schatten werden aus Steinen lebendige Wesen. Man muss sie nur finden… Machen Sie sich mal wieder auf die Suche!

Klaus Hoffmann hat uns weitere Stimmungsaufheller gegen den Corona-Blues überlassen.

Unser Vereinsmitglied Klaus Hoffmann hat am 19. Mai wieder einmal die Gärten der Welt besucht. Genau der richtige Zeitpunkt, um die Pracht der Rhododendron- und Azaleenblüte zu bewundern und zu fotografieren! Er meint dazu: "Sonnenschein und die bunte Blumenpracht sind gerade in der aktuellen Zeit gut für die Seele und lassen uns neue Kraft schöpfen."

Nicht nur mit der Kamera, sondern auch mit Pinsel und Palette kann man die Frühlingsstimmung in den Gärten der Welt einfangen! Eine tolle Idee unserer Freundinnen Carola Kaste und Andrea Kirsch.

Unser Freund Klaus Hoffmann hat uns seine Bilder zum Corona-Blues mit folgender Nachricht zukommen lassen: "Hallo, heute auch von mir ein kleiner Eindruck von „Spritztouren in den Frühling“ mit persönlichem Schattendasein und aufmerksamen Wächtern des Abstandes. Beste Grüße aus Marzahn und bleibt alle gesund und munter. Klaus Hoffmann"