Pflanze des Monats Januar: Der gemeine Efeu

Pflanze des Monats Januar: Der gemeine Efeu

oder kurz Efeu (Hedera helix L.) gehört zur Familie der Araliengewächse (Araliaceae Juss.). Zwischen den Kanarischen Inseln und Ostasien sind 11 Efeu-Arten zu finden, bei uns ist jedoch nur der gemeine Efeu heimisch. „Hedera“ geht auf das Griechische hédra = sitzen zurück und bezieht sich auf das Haften und Festsitzen auf einer Unterlage, „helix“ kommt aus dem Lateinischen und bedeutet „windend“. Efeu in den Gärten der Welt, bodenbedeckend und kletternd Der Efeu ist ein immergrünes Klettergehölz,…
weiterlesen
Neujahrsgruß des Vorstands

Neujahrsgruß des Vorstands

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Freundinnen und Freunde der Gärten der Welt, der Vorstand des Vereins Freunde der Gärten der Welt wünscht Ihnen allen ein friedliches, gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2023! Bei allen Herausforderungen, die das Jahr für uns bereit halten wird, sollten wir nicht versäumen, uns hin und wieder in der Natur, in den vielen Parks der Stadt und insbesondere in unseren Gärten der Welt Freude und Entspannung zu gönnen. Unser Workshop vom vergangenen November hat…
weiterlesen
Unsere Vereinsweihnachtsfeier 2022

Unsere Vereinsweihnachtsfeier 2022

Weihnachtliche Stimmung im KulturGut Nachdem wir 2021 den Jahresabschluss pandemiebedingt nur in Form eines Spazierganges durch die Gärten der Welt begehen konnten, gab es in diesem Jahr wieder eine „richtige“ Weihnachtsfeier. Das KulturGut Marzahn bot den Vereinsmitgliedern – unmittelbar vor einer längeren Schließung wegen Umbaus – ein ansprechendes Ambiente mit weihnachtlich gedeckten Tischen, Gebäck und einem kalten Buffett. Die wunderschöne Tischdekoration, wovon am Ende jeder eines der ganz individuellen Teile mit nach Hause nehmen durfte, war…
weiterlesen
Pflanze des Monats Dezember: Der Weihnachts-, Tannen- oder Christbaum (Arbor natale Hort.)

Pflanze des Monats Dezember: Der Weihnachts-, Tannen- oder Christbaum (Arbor natale Hort.)

Weihnachtsbaum in den Gärten der Welt Die vornehmlich zum Jahresende hin erscheinenden Weihnachts- oder Christbäume sind eine kulturell geprägte Sammelbezeichnung für Gehölze, die botanisch der Gruppe der Nacktsamer (Gymnospermae) und dort der Klasse der Nadelgehölze (Coniferae) zuzuordnen sind; gemeinhin erfreuen sich zur Weihnachtszeit Tannen - hier vor allem die aus dem Kaukasus stammende Nordmanns-Tanne (Abies nordmanniana (Stev.) Spach) der besonderen Gunst des Publikums - gefolgt von Fichten (Picea A.Dietr.) und Kiefern (Pinus L.). In diesem Jahr…
weiterlesen
Klimakrise – Was wird aus unseren Parks?

Klimakrise – Was wird aus unseren Parks?

Bereits zum 12. Male hat unser Verein zu einem Workshop im Rahmen der Reihe „Gartenkunst im Dialog“ eingeladen. Diesmal wollten wir uns damit beschäftigen, wie das Berliner Stadtgrün allgemein und solche Parks wie die Gärten der Welt im Besonderen mit dem „Klimastress“ zurecht kommen. Dazu war es uns gelungen, kompetente Referentinnen und Referenten aus der Wissenschaft, aus Politik und Verwaltung und vom Parkbetreiber Grün Berlin GmbH zu gewinnen. Entsprechend vielfältig waren die Facetten und Blickwinkel, aus…
weiterlesen
Pflanze des Monats November: Der Essigbaum oder Hirschkolbensumach (Rhus typhina L.)

Pflanze des Monats November: Der Essigbaum oder Hirschkolbensumach (Rhus typhina L.)

Die Gattung Rhus L. wird der Familie der Sumachgewächse (Anacardiaceae (R.Br.) Lindl.)) zugerechnet; zur Gattung Rhus gehören ca. 200 Arten in den Tropen, Subtropen und temperierten Zonen beider Erdhälften. Der Essigbaum ist im östlichen Nordamerika beheimatet und wird bei uns seit 1629 kultiviert. Neben der Art wird hier auch der ähnliche Scharlach-Sumach (R. glabra L.) verwendet. Der Name Rhus ist ein alter griechischer Pflanzenname für eine Sumach-Art. Viele Arten sind giftig und/oder enthalten starke Kontaktallergene! Zur…
weiterlesen
Gemeinsam macht’s Spaß – Bambus lichten im Chinesischen Garten

Gemeinsam macht’s Spaß – Bambus lichten im Chinesischen Garten

Eine schöne Tradition wurde am 29. Oktober 2022 fortgesetzt: 20 Vereinsmitglieder und andere Wohlgesonnene, darunter etliche Parkguides, gingen gemeinsam unter Anleitung von Frau Yu in zwei Schichten daran, die Bambuspflanzungen rund um den Chinesischen Garten in Fasson zu bringen. Verkahlte Triebe und stehen gebliebene Stummel waren zu entfernen und da und dort durch Auslichten für mehr Durchblick zu sorgen. Hier ein paar fotografische Eindrücke: Die Wahl der Waffen. Beim nächsten Mal sollten wir darauf achten, Scheren…
weiterlesen
Pflanze des Monats Oktober: Der Feuerdorn (Pyracantha M.Roem.)

Pflanze des Monats Oktober: Der Feuerdorn (Pyracantha M.Roem.)

Feuerdorn mit gelben und orangenen Früchten Der Feuerdorn gehört zur Familie der Rosengewächse (Rosacea Juss.). Harri Günther beschreibt die Gehölz-Gattung: „Immergrüne, dornige Sträucher, wechselständige, kurzgestielte Blätter, meist gekerbt, gesägt, selten ganzrandig. Blüten weißlich in Doldentrauben. Frucht erbsengroß, rot bis orangefarbene Apfelfrucht. 6 Arten in Südosteuropa bis China. Der Gattungsname ist das griechische Wort für Feuerdorn.“ Die für uns wichtigste Art ist der Mittelmeer-Feuerdorn (P. coccinea M.J.Roem.), aus ihm wurden eine Reihe von Sorten ausgelesen, bzw. diente…
weiterlesen
Baumführung mit Ulli Reinheckel

Baumführung mit Ulli Reinheckel

Begrüßung und Auftakt Lange geplant – nun endlich konnte sie stattfinden: Die herbstliche Baumführung unter der Leitung unseres ehemaligen langjährigen Vereinsvorsitzenden Ulrich Reinheckel, der diesmal aus aktuellem Anlass nicht mit seinem traditionellen Crocodile Dundee-Hut, sondern mit Union-Kappe erschien. Erwartungsvolle Teilnehmer*innen Insgesamt 35 neugierige Teilnehmer*innen, viele davon Nicht-Vereinsmitglieder und zu unserer besonderen Freude zwei Vertreter der Freunde des Britzer Gartens, ließen sich bei prächtigem Wetter kreuz und quer durch die Gärten der Welt führen. Eingangs wurden wir…
weiterlesen
Pflanze des Monats September: Die Monarden oder Indianernessel

Pflanze des Monats September: Die Monarden oder Indianernessel

Monarden in Scharlachrot Die Familie der Indianernesseln (Monarda L.) - Horsemint, Wild Bergamot, Beebalm, Goldmelisse  - gehört zu den Lippenblütengewächsen (Lamiacae Martinov oder Labiatae Juss.)  wie z.B. auch Rosmarin, Salbei, Perowskie, Majoran, Günsel, Dost, Thymian, Gundermann, Melisse, Bohnenkraut, Ziest …; sie ist nach dem spanischen Arzt Nikolaus Monardes (1493 - 1578) benannt. Die Gattung umfasst 12 bis 16 Arten, von denen sich fast nur  Sorten aus Kreuzungen von M. didyma L. und M. fistulosa L. in…
weiterlesen