Startseite

Termine

Dez
5
Mi
Weihnachtsfeier des Vereins
Dez 5 um 16:00 – 19:00

Auch dieses Jahr wollen wir wieder mit einer schönen Weihnachtsfeier ausklingen lassen. Wir meinen, dass wir allen Grund haben, das vergangene Jahr als für Verein und Gärten der Welt äußerst ereignis- und erfolgreiches noch einmal Revue passieren zu lassen. Diesmal haben wir als geeignete location für eine besinnliche Feier und interessante Gespräche das KulturGut in Alt-Marzahn gewählt. Diese dörfliche Oase mitten in der „Großstadt“ Marzahn-Hellersdorf dürfte Vielen von Ihnen bereits von anderen Gelegenheiten, wie z.B. dem Marzahner Erntefest, bekannt sein.

Der Vorstand des Vereins wird Ihnen bei dieser Gelegenheit auch erste Vorstellungen für ein interessantes, fachlich anspruchsvolles und abwechslungsreiches Jahresprogramm 2019 unterbreiten. Auf Ihre entsprechenden Ideen, Wünsche und Vorschläge sind wir sehr gespannt.

Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein: Wir starten mit einer kleinen Kaffeetafel und weihnachtlichem Gebäck, später erwartet Sie ein festliches Büfett. Kinder der Musikschule Karlshorst werden uns mit einer weihnachtlichen musikalischen Darbietung erfreuen.

Wie in den vergangenen Jahren, bitten wir Sie um einen Kostenbeitrag von 10,- EUR pro Person, der vor Ort kassiert wird. Ihre Getränke zahlen Sie bitte selbst.

HINWEIS:

Zur besseren Planung der Gastronomie ist eine Anmeldung per E-Mail an event@freunde-der-gaerten-der-welt.de bis spätestens 28.11.2018 erforderlich

Jan
27
So
Winterspaziergang
Jan 27 um 0:00 – 0:00

Uhrzeit und genauer Treffpunkt werden noch bekannt gegeben!

Verein

Der Verein der „Freunde der Gärten der Welt“ hat sich am 1. September 2009 im „Saal der Empfänge“ des Orientalischen Gartens gegründet. Die Zahl der Mitglieder wächst beständig: interessierte Bürger aus Berlin und dem Umland, Landschaftsarchitekten, Vertreter von Wohnungsunternehmen und der Grün Berlin GmbH.

Der Verein hat sich das Ziel gestellt, historische, kulturelle, regionale und religiöse Grundlagen sowie Hintergründe der Gartenkunst zu vermitteln. Auf diese Art und Weise will er das einmalige Ensemble der Gärten der Welt im Erholungspark Marzahn noch bekannter machen. So sollen auch Brücken zum Kennenlernen und besserem Verständnis anderer Kulturen gebaut werden. Wichtig dafür sind ihm deswegen Kontakte zu den Partnerländern und Partnerstädten der einzelnen Gärten. Führungen, Vorträge und Fachtagungen stehen auf dem Programm, der Verein wird künftig auch Publikationen verschiedener Art herausgeben.