Fotogalerie

Klaus Hoffmann hat uns weitere Stimmungsaufheller gegen den Corona-Blues überlassen.

Unser Vereinsmitglied Klaus Hoffmann hat am 19. Mai wieder einmal die Gärten der Welt besucht. Genau der richtige Zeitpunkt, um die Pracht der Rhododendron- und Azaleenblüte zu bewundern und zu fotografieren! Er meint dazu: "Sonnenschein und die bunte Blumenpracht sind gerade in der aktuellen Zeit gut für die Seele und lassen uns neue Kraft schöpfen."

Nicht nur mit der Kamera, sondern auch mit Pinsel und Palette kann man die Frühlingsstimmung in den Gärten der Welt einfangen! Eine tolle Idee unserer Freundinnen Carola Kaste und Andrea Kirsch.

Unser Freund Klaus Hoffmann hat uns seine Bilder zum Corona-Blues mit folgender Nachricht zukommen lassen: "Hallo, heute auch von mir ein kleiner Eindruck von „Spritztouren in den Frühling“ mit persönlichem Schattendasein und aufmerksamen Wächtern des Abstandes. Beste Grüße aus Marzahn und bleibt alle gesund und munter. Klaus Hoffmann"

Auch unser Vereinsvorsitzender Gerhard Pritzlaff hat in den letzten Tagen ein paar Fotos geschossen, die geeignet sind, dem Corona-Blues zu widerstehen.

Ostersonntag, Bilderbuchwetter und viele Parkbesucher. Aber (fast) alle halten die im Park deutlich sichtbar ausgehängten Regeln, insbesondere das Abstandsgebot ein. So sah es Gottfried Költzsch bei seinem heutigen Spaziergang.

Unsere Freundin Doris Paul ist unserem Aufruf gefolgt, aktuelle Bilder aus den Gärten der Welt zu schicken, um damit dem Corona-Blues zu begegnen. Hier ist die fotografische Ausbeute ihres Spazierganges vom 28. März.

1 2 3 ... 10