• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Aktuelles

(15.11.16) Reinhold Lingner, Berlin und die iga Erfurt

Vereinsmitglied Bernd Schütze gibt einen Einblick in das Leben von Reinhold LingnerGartenexperten bekommen leuchtende Augen, wenn sie den Namen Reinhold Lingner hören. Vereinsmitglied Bernd Schütze, der Leiter des Umwelt- und Naturschutzamtes im Bezirk Marzahn-Hellersdorf zählt dazu. In seinem Vortrag stellte er den, insbesondere für Berlin, bedeutenden Gartenarchitekten vor.

Lingner setzte Marksteine in Berlin
1945 entwickelte Lingner als Leiter des Berliner Hauptamtes für Grünplanung – unter  Hans Scharoun als Stadtbaurat – die Pläne für die landschaftsgerechte Ablagerung und Begrünung der großstädtischen Trümmermassen. Damals entstanden die sogenannten Trümmerberge. Lingner ist es zu verdanken, dass der Schutt nicht irgendwohin abgeladen, sondern schonend in die natürliche Landschaft eingepasst wurde. Wasserflächen, Senken und Moore blieben erhalten und sollten nicht aufgefüllt werden, Höhenunterschiede wurden betont, das Stadtbild mit den Trümmerbergen akzentuiert. Lingner, ein Mann also mit Visionen, von denen wir noch heute profitieren. Auch in Marzahn-Hellersdorf. Die Biesdorfer Höhe auf jeden Fall, aber auch die anderen Trümmerberge Kienberg und Ahrensfelder Berge wurden nach dem Lingnerschen Prinzip angelegt.

Reiches Leben und Werk
Lingners Werk umfasst ganz unterschiedliche Projekte, ob die Anlage von Soldatenfriedhöfen, die Gestaltung von Hausgärten, u.a. für den Maler Max Lingner, in Berlin die Planung des Volksparks Friedrichshain, der Karl-Marx-Allee oder der Gedenkstätte der Sozialisten in Friedrichsfelde. Als Chefarchitekt der iga Erfurt erwarb er sich die Anerkennung auch von „Otto Normalverbraucher“, weil diese 1. Internationale Gartenbauausstellung der Sozialistischen Länder zu den beliebtesten Reisezielen in der DDR gehörte. Am 1. Januar 1968 starb Reinhold Lingner.

Zeitzeugen im Verein
Gerne erinnert sich Vereinsmitglied Dr. Bücher an Lingner, bei dem er einige Jahre als Assistent arbeitete. Den Gartenbaulehrling Budeke förderte Lingner bis zum Studium und Lingners Sekretärin wurde später seine Ehefrau.

Vorschlag von Hendrik Gottfriedsen
Hendrik Gottfriedsen, Gründungsmitglied des Vereins und langjähriger Chef der Grün Berlin GmbH unterbreitete den Vorschlag: als Verein eine Bank für den Kienberg zu sponsern, in Erinnerung an Reinhold Lingner.

Foto: Michael von Rostowsky

 

Termine

Angebot zum Buchkauf: „Die Gärten der Welt in Berlin-Marzahn - Wie sie entstanden sind“
Hier sind sie zu kaufen: IGA - Gartenshop Eisenacher Straße und Blumberger Damm – Tel. 700906654; Touristinformation Marzahn-Hellersdorf, am IGA-Eingang Hellersdorf/Seilbahn – Tel. 700906655; Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 51 – Tel. 54790921; KulturGut Marzahn/Schamottchen, Alt-Marzahn 23 – Tel. 56294286; Kausldorfer Buchhandlung, Heinricht-Grüber- Str. 9/Nähe S-Bahnhof - Tel. 5634854, Biesdorfer Papeterie, Oberfeldstr. 178 - Tel. 5419455; Kleiner Buchladen, Weydingerstr.14-16/Rosa-Luxemburg-Platz - Tel. 24724683; Thalia Buchhandlungen Forum Köpenick, Bahnhofstr. 33-38 – Tel. 6566710. Die Bücher können außerdem in allen Thalia-Buchhandlungen bundesweit bestellt werden.

Bitte Termin vormerken: Workshop Gartenkunst im Dialog
Freitag, 3. November 2017, 10.00 bis 14.00 Uhr

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017
Dienstag, 24. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Herbstfest auf der IGA Berlin 2017
Sonntag, 08. Oktober 2017, ab 13.00 Uhr

Jahresprogramm des Verein "Freunde der Gärten der Welt"
Januar bis Dezember 2017