• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Aktuelles

(14.04.17) Die IGA Berlin ist hiermit eröffnet…

Die Vokalhelden - Die jungen Sängertalente des Education-Programms der Berliner Philharmoniker luden die Gäste zum Mitsingen ein…kein geringerer als der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gab damit das Startsignal für die Internationale Gartenschau 2017, die nach nunmehr 14 Jahren wieder in Berlin stattfindet. Die Idee, eine Gartenschau am Gründonnerstag zu eröffnen, nannte ihr Schirmherr genial. Launig brachte er seine Rede über die Bühne, nicht ohne diverse Attacken auf das wechselhafte Verhalten des Wettergotts, der sein volles Programm auffuhr: Sonne, Regen, Hagel, Wind. Gärtnerwetter.

Stimmungsvolle Eröffnung
Kurzweiligkeit zeichnete nicht nur Steinmeiers Rede aus, auch der Regierende Bürgermeister Michael Müller, der Präsident des Zentralverbandes Gartenbau Jürgen Mertz und das vielfältige Begrüßungsprogramm mit der Rockband „Karat“, asiatischen Tänzen, waghalsigen Luftakrobaten, multimedialen Tanzperformances, jungen Sängertalenten und magischen Melodien stimmten die zahlreichen Gäste auf eines der größten Events 2017 in Berlin ein.

Gartenschauen geben Impulse
Vor allem für die Stadtentwicklung, dieser Gedanke war nicht nur dem Bundespräsidenten wichtig. Parks, Grünanlagen, Stadtnatur und Orte der Begegnung mache die Lebensqualität von Metropolen aus, ergänzt Bürgermeister Müller. Die IGA sei eine großartige Chance für Marzahn-Hellersdorf.

Die erste Wahl nicht immer die beste
Wer erinnert sich noch das Hickhack um den Austragungsort der IGA Berlin 2017? Tempelhof sollte es unbedingt sein. Marzahn-Hellersdorf war nur die zweite Wahl. Das ist nichts Neues für den Bezirk. Doch auch die IGA-Macher haben erfahren, durch eine gute Kommunikation lassen sich Politiker, Verwaltungen und Einwohner dieses Stadtteils am nordöstlichen Rand der Hauptstadt für ungewohnte Ideen begeistern. Der Zentralverband Gartenbau als Ausrichter der IGA wird seine Entscheidung für Berlin nicht bereuen.

186 Tage  ein Mehr aus Farben
Von spektakulären Wassergärten über sonnenbeschienene Hangterrassen bis hin zu wechselnden Blumenausstellungen, Open-Air-Konzerten und einzigartigen Erlebnisspielplätzen – die IGA Berlin 2017 setzt auf vielfältige Naturerlebnisse, kulturelle Vielfalt und ein florales Feuerwerk inmitten der Metropole. Stimmungsvolle Restaurants und Bistros setzen „schmackhafte" kulinarische Akzente im gesamten Gelände. Der Clou: Mit Berlins erster Kabinen-Seilbahn über das reizvolle Wuhletal.

Eintrittspreise für Jedermann
Mit einer Tages-Karte kann man an einem Tag die Ausstellung besuchen. Kinder bis 6 zahlen nichts. Von 7 bis 17 Jahren kostet es 5.- Euro. Die Tages-Karte für Erwachsene wird von 20,- Euro auf 18,- Euro gesenkt, wenn man arbeitslos ist und das belegen kann oder wenn man einen Schwer-behinderten-Ausweis mit mindestens 50% (GdB) hat und den Ausweis vorzeigt oder wenn man noch in der Schule oder in einer Ausbildung und jünger als 25 Jahre alt ist. Auch das muss man nachweisen. Darüber hinaus gibt noch weitere Rabatte. Die Fahrt mit der Seilbahn ist immer inklusive. 

Foto: IGA-Eröffnung (c) Dominik Butzmann

 

Termine

Eine Führung zu "Rosen" auf der IGA Berlin 2017
Montag, 10. Juli 2017, 17.00 Uhr

IGA dezentral: der Garten der Begegnung in Berlin-Marzahn
Donnerstag, den 29. Juni 2017, 15.00 Uhr

Jahresprogramm des Verein "Freunde der Gärten der Welt"
Januar bis Dezember 2017

Stauden/Wechselflor - eine Führung auf der IGA Berlin 2017
Sonntag, 09. Juli 2017, 11.00 Uhr