• strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_style_default::options() should be compatible with views_object::options() in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_style_default.inc on line 24.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /is/htdocs/wp10555929_T6LSG28WOH/www/drupal/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Aktuelles

(08.11.16) Wieder was dazu gelernt…

Informationen aus erster Hand von IGA-Geschäftsführerin Katharina Lohmann Zu Gast in der Markthalle der IGA Berlin 2017 Mitglieder und Zeitzeugen des Vereins "Freunde der Gärten der Welt"Den 7. Workshop „Gartenkunst im Dialog“ organisierten die Freunde der Gärten der Welt bereits. Und auch das diesjährige Treffen war durch einen hohen Erkenntnisgewinn geprägt. Man las es in den Gesichtern der rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, man erfuhr es bei Gesprächen in den Pausen, man konnte es den vielen Fragen und Ergänzungen entnehmen. Die Markthalle, Sitz der IGA Berlin 2017-Verwaltung, lieferte den passenden Rahmen für diese freitägliche (04.11.16) Tagesveranstaltung des Vereins „Freunde der Gärten der Welt“. Vorab ein Dankeschön an die Organisatoren, insbesondere dem Vorsitzenden Ulrich Reinheckel und seiner Stellvertreterin Prof. Erika Maier. Auch der Versammlungsleiter, Vereinsmitglied und ehemaliger Stadtrat für Stadtentwicklung in Marzahn-Hellersdorf, Dr. Heinrich Niemann führte, in gewohnt professioneller Art, durch die Veranstaltung.

Kunst und Kultur auf der IGA
Katharina Lohmann, Geschäftsführerin der IGA Berlin 2017 GmbH, ließ es sich nicht nehmen, die Freunde der Gärten der Welt, zuverlässige Kooperationspartner und Werber für die IGA Berlin 2017, persönlich Grüße der IGA-Geschäftsführung zu überbringen. Mit Leidenschaft und Begeisterung präsentierte sie das Kunst- und Kulturprogramm (ausschnittsweise), das sich als fester Bestandteil der IGA Berlin 2017 etabliert. Dabei ging sie insbesondere auf die Arbeiten der neun jungen internationalen Künstler ein, die sich bereits 2013 mit ihren Ideen für die IGA Kunst durchsetzen konnten. Martin Kaltwasser aus Berlin zählt dazu, der den „Los Angeles Garden“ kreiert. Ein Kunstobjekt, das zugleich auch einen Platz innerhalb der internationalen Gartenkabinette erhält, wo ebenfalls junge Landschaftsarchitekten ihre Vorstellungen von moderner Gartenkunst versinnbildlichen.“ Nicht alle Geschichten sind erzählt“ hat Anna Rispoli ihren Beitrag überschrieben. Im Mittelpunkt stehen die Märchenfiguren des kürzlich verstorbenen Künstlers Gorch Wenske. Die Italienerin schickt sie auf Reisen durch den Bezirk Marzahn-Hellersdorf und lässt sich Geschichten über sie erzählen. Aber auch „Das Unkrautlabor“ von Jeanne van Heeswijk oder die Performance „Inside the Flower“ von Janet Laurence versprechen neue Sichten und Einblicke, in die Welt der Pflanzen und des Gartens. Übrigens sind die Arbeiten zurzeit im kürzlich eröffneten ZKR - Zentrum für Kunst und öffentlichen Raum im Schloss Biesdorf zu besichtigen.

IGA-Campus
Neben der Kunst liegt IGA-Geschäftsführerin Lohmann der IGA-Campus besonders am Herzen: Umweltbildung zum Mitmachen, Entdecken, Ausprobieren. Mehr als 2.500 Veranstaltungen für alle Altersgruppen sind geplant. Aus einem Samenkörnchen selbst eine schöne Blume ziehen, saftige Tomaten direkt vom Feld ernten und verarbeiten, das erfährt man dort. Es stehen aber auch aktuelle globale Fragestellungen auf dem Stundenplan: Wie funktioniert fairer Handel? Was bedeutet eigentlich „Nachhaltigkeit“? Lässt sich der Klimawandel stoppen? Alle Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen und jeweiligen Zielgruppen, darunter auch inklusive Angebote, Lehrerfortbildungen und Angebote in englischer Sprache, sind im IGA-Veranstaltungskalender zu finden und können bereits jetzt gebucht werden.

IGA-Aktivitäten - keine Eintagsfliege
Frau de Cuveland führte die aktuellen Informationen über die IGA Berlin 2017 fort. Sie stellte das Nutzungskonzept für den neuen Kienbergpark vor, der mit zahlreichen Attraktionen u.a. den Wolkenhain mit Aussichtsplattform und Café aufwarten kann und beschrieb weiterhin anschaulich das IGA-Spielplatzkonzept. Der Kienbergpark wird sich zu einem neuen anziehenden grünen Ort im Bezirk Marzahn-Hellersdorf entwickeln, der nach der IGA für alle kostenfrei zugänglich ist. Schon frühzeitig solle er sich für die Weiternutzung etablieren, damit seien die IGA-Investitionen nachhaltig angelegt. „Konrads Reise in die Südsee“ Mit diesem Motto ist das Spielplatzkonzept überschrieben, das den Kindern eine Reise durch die Welt verspricht. Sie begegnen dabei dem Rollschuhpferd „Negro Kaballo“, treffen auf polynesische Riesenameisen und entdecken Elektropolis. Der rund 6.000 m² große Wasserspielplatz wird den Kindern die größte Freude bereiten, darauf würde ich wetten. Alle Spielplätze bleiben nach der IGA erhalten.

Blumenschauen und Friedhofsgärten
Stefan Wegner von IGA-Projektmanagement erläuterte wie das Mehr aus Farben auf der IGA entsteht. Dafür sorgen u.a. vielfältige Staudenpflanzungen, Rhododendren, Dahlien und Rosen. Allein 6.000 neue Rosen in 200 Sorten wurden auf 2.500 m² neue Pflanzflächen gesetzt. Für die Dahlien wurde ein neues Pflanzgebiet angelegt. Auch die Grabgestaltungen, mancher will es nicht glauben, werden wieder viele Besucher anziehen, so die Statistik. Friedhofsgärten und Steinmetze gestalten in bewährter Zusammenarbeit ca. 90 modellhafte Grabanlagen. Ein Clou: die Blumenhallen Sie entstehen gleich neben der Seilbahnstation am Blumberger Damm und versprechen ein Fest für alle Sinne. Lassen Sie sich von dem ungewöhnlichen Gestaltungskonzept überraschen. Fuchsien, Hortensien, Orchideen, Ikebana, Gemüse, Pilze…, kein Interesse kommt zu kurz. 28 Hallenschauen erwarten die Besucher und ein Mehr von Farben.

Foto: Michael von Rostowsky

 

Termine

Angebot zum Buchkauf: „Die Gärten der Welt in Berlin-Marzahn - Wie sie entstanden sind“
Hier sind sie zu kaufen: IGA - Gartenshop Eisenacher Straße und Blumberger Damm – Tel. 700906654; Touristinformation Marzahn-Hellersdorf, am IGA-Eingang Hellersdorf/Seilbahn – Tel. 700906655; Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf, Alt-Marzahn 51 – Tel. 54790921; KulturGut Marzahn/Schamottchen, Alt-Marzahn 23 – Tel. 56294286; Kausldorfer Buchhandlung, Heinricht-Grüber- Str. 9/Nähe S-Bahnhof - Tel. 5634854, Biesdorfer Papeterie, Oberfeldstr. 178 - Tel. 5419455; Kleiner Buchladen, Weydingerstr.14-16/Rosa-Luxemburg-Platz - Tel. 24724683; Thalia Buchhandlungen Forum Köpenick, Bahnhofstr. 33-38 – Tel. 6566710. Die Bücher können außerdem in allen Thalia-Buchhandlungen bundesweit bestellt werden.

Bitte Termin vormerken: Workshop Gartenkunst im Dialog
Freitag, 3. November 2017, 10.00 bis 14.00 Uhr

Einladung zur Mitgliederversammlung 2017
Dienstag, 24. Oktober 2017, 18.00 Uhr

Herbstfest auf der IGA Berlin 2017
Sonntag, 08. Oktober 2017, ab 13.00 Uhr

Jahresprogramm des Verein "Freunde der Gärten der Welt"
Januar bis Dezember 2017